Herzlich Willkommen!

 

Zur Finanzierung aller Leistungen von bettenführenden privaten Krankenanstalten Österreichs wurde 2002 ein Fonds mit eigener Rechtspersönlichkeit eingerichtet. Der „Privatkrankenanstalten-Finanzierungsfonds - kurz PRIKRAF genannt - finanziert nach den Regeln der leistungsorientierten Krankenhausfinanzierung. Nach erfolgter medizinischer Plausibilitätsprüfung werden die Leistungen nach dem jeweils gültigen LKF-Modell abgegolten.

 

Aufgabe des PRIKRAF ist die Festlegung von Qualitätskriterien für die privaten Krankenanstalten, Überprüfung der Ergebnisqualität und die Abstimmung mit der gesamtösterreichischen Gesundheitsplanung.

 

Finanziert wird der PRIKRAF aus Mittel inländischer Träger der Sozialversicherung für stationäre und tagesklinische Leistungen und Pflegekostenzuschüsse für Behandlungen in einer PRIKRAF-Krankenanstalt, Erstattungsbeiträge ausländischer Versicherungsträger für stationäre und tagesklinische Leistungen für jene Fälle, für die keine Kostenerstattungsvereinbarungen bestehen sowie durch Vermögenserträge.

 

Alle weiteren Details finden Sie ausführlich in den entsprechenden Kapiteln behandelt. Sollten darüber hinaus noch Fragen unbeantwortet bleiben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse

 

Mag. Herbert Schnötzinger e.h.

Geschäftsführer

 

 


 

PRIKRAF - der PRIVATKRANKENANSTALTEN-FINANZIERUNGSFONDS

Geigergasse 5-9/4, A - 1050 Wien

Telefon: +43(0)1/ 545 82 32 - 0

Telefax: +43(0)1/ 545 82 32-22

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Unsere Direkt-Durchwahlen und eMail-Adressen finden Sie unter "Kontakt/Links"

 

Bürozeiten: Montag bis Freitag 08.30 bis 14.30 Uhr.

Außerhalb der Bürozeiten können Sie uns über eMail, FAX und Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen.