Über Antrag des Fachverbandes der WKÖ und in Abstimmung mit dem BMSGPK werden zur Stabilisierung der Liquidität der Privatkrankenanstalten aufgrund der Corona-Maßnahmen von den laufenden Abrechnungen getrennt, zusätzliche Sonderakontozahlungen erfolgen.

Um allfälligen Kapazitätsengpässen in Akutspitälern bedingt durch COVID-19 entgegenwirken zu können, stellt die Zuweisung stationärer Aufenthalte aus öffentlichen Krankenanstalten an Privatkrankenanstalten ein mögliches Szenario dar.

Die PRIKRAF Geschäftsführung ist Mitglied der AIQI-Steuerungsgruppe für die Privatkrankenanstalten und damit wesentlich in die Qualitätsarbeit im Gesundheitswesen eingebunden.

Der Bundes-Zielsteuerungsvertrag über die Organisation und Finanzierung des Gesundheitswesens fordert die verbindliche Umsetzung von Mindestanforderungen an Qualitätsmanagement in allen Gesundheitseinrichtungen und eine verpflichtende Evaluierung. In beiliegender Datei werden ausgewählte Branchenergebnisse dargestellt.